Picasso

Picasso ist ein ChineseCrestedDog, geboren am 16.4.2013.

Sein vollständiger Zwingername lautet „Dodger of Little Twinkling Stars“.

Hachja… Picasso 😀 ein Nackthund… der eigentlich ein Dackel sein sollte. Aber fangen wir von vorne an.

Im Frühling 2013 war ich mit Mozart soweit… Ein Zweithund sollte einziehen. Eine Gassibekanntschaft züchtet Dackel und eine ihrer Hündinnen war zu diesem Zeitpunkt trächtig… ich lies mir einen Rüden reservieren, denn damals wollte ich absolut nur Rüden haben (wie heute eigentlich auch *hust*)

Die lange Zeit des Bangen und Wartens… und dann, die frohe Botschaft! 5 Welpen hatten gesund und Munter das Licht der Welt erblickt!!!! 5… Mädchen. 😦 Die Enttäuschung war groß, sehr groß. Und postwendend saß ich am Abend vor den vielgeliebten Kleinanzeigen… da lachte mich dieses Bild an:

Ein Äffchen!

Ein Äffchen!

DAS wars!!! SO was möchte ich haben! Von Nackthunden hatte ich bereits gelesen und dieser kleine Knirps hatte es mir echt angetan. Sofort sah ich ihn im Geiste neben meinem Mozart sitzen. Also dort angerufen und einen Besichtigungstermin ausgemacht.

Doch dann, oh Schreck! Mozart bekam sich mit einer Dogge wegen eines Steines in die Haare (WEGEN EINES STEINES!!!!!) und trug eine Bisswunde davon. Am Boden zerstört rief ich an und sagte den Termin ab… Mozart stand an erster Stelle und ich wollte die Heilung des Bisses nicht gefährden (jaaaa ich bin ne Übermutti….)

Aber natürlich ging mir dieser Drops nicht mehr aus dem Sinn und so schnappte mein Mann mich kurzerhand und fuhr mit mir am Sonntag Mittag zur Züchterin. Und wieder aller Erwarten hatte der süße Knilch noch keine Besitzer!!!!!  Und so fuhren wir am Abend mit Zwei Hunden im Auto nach Hause.

Der erste Urlaub auf Borkum!

Der erste Urlaub auf Borkum!

Picasso ist toll. Eine treue Seele, verkuschelt und einfach nur lieb. Ich kann mich nicht erinnern, das er jemals etwas angestellt hätte. Auch scheint er niemals in die Pubertät kommen zu wollen… worüber ich seeeehr sehr glücklich bin 😀

Gleichzeitig ist er ein absolutes Sensibelchen und ein Weichei vor dem Herrn. Es reicht ein lautes Wort, um ihn einzuschüchtern, er schreit, wenn ihn ein Floh beißt und wenn er mal einen Kratzer hat, geht seine kleine, heile Welt unter. Aber wenn er jemandem sein Herz schenkt, dann liebt er diesen Menschen voller Aufrichtigkeit. Er weicht meiner Mutter nicht von der Seite, wenn diese zu Besuch kommt. Dafür hasst er alles, was ein Welpe ist, aus vollem Herzen 😀

Mit ihm trickse ich ab und an und beim CaniCrossen läuft er mehr oder minder begeistert hinter uns her. Aber, und da erfüllt er wohl das Nackthundeklischee, im Grunde würden ihm ein bisschen Gassi ausreichen und den Rest des Tages würde er dann vor dem warmen Ofen verbringen.

Er ist erwachsen geworden, mein Bub!

Er ist erwachsen geworden, mein Bub!

Mit ihm begann meine Liebe zum Nackthund…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s